Seiten

  • Startseite
  • Impressum
  • Inhalt
  • MINT
  • Sprache
  • Soziales
  • Geist
  • Kunst
  • Gemischtes
  • Gedichte

Mittwoch, 2. Juli 2014

Gefallen

Hallo,

ich hab mich jetzt einen Monat lang nicht gemeldet, was wohl meinem jeweils einwöchigen Aufenthalt in Spanien und Frankreich sowie einer Woche CEOI und diversen Abiturball- und -zeitungsvorbereitungen geschuldet ist. Aber auch demnächst habe ich jede Menge um die Ohren. Die nächsten zwei Wochen geht's für mich an die Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule, vielleicht schreib ich von da mal was ...

Anbei das Monatsgedicht:

Gefallen von Tilly Dö

Knochenkopf,
Augen leer,
Silberschopf.
Schwarzes Meer.

Blasse Haut,
Weiße Hand,
Haar ergraut.
Weiter Strand.

Erwartet mich
Tausend Jahren.
Schauerlich
Aufgefahren.

Schritte hallen
Nimmer böser.
Wann wird fallen
M e i n Ablöser?

Kommentare:

  1. Schönes Gedicht, schön bildlich und lässt viel Platz zum Interpretieren ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist wirklich schön interpretierlich. Was liest du denn zwischen den Zeilen?
      Es ist schön, dass du auch mal wieder kommentierst. :-)

      Löschen